Am Montag, den 16.01.2017 machten sich Tanja, Lena und Frau Bormann auf nach St. Marienthal zum Internationalen Begegnungszentrum.  Es war das zweite Arbeitstreffen der Schülerreiseagenturen im Rahmen des Interreg- Projektes der SBA RegionalManagment Berufskompetenzen und -perspektiven in der sächsisch-polnischen Grenzregion. Nachdem wir von der Projektleiterin der sächsischen Seite begrüßt wurden, stellten wir uns nochmals vor. Während wir Tee und Kaffee tranken, besprachen wir die Flyer der Schülerreiseagenturen. Nachdem wir mehr über die Nutzung von Medien für unsere Zwecke gelernt hatten, konnten wir uns beim Mittagessen stärken.

Danach starteten wir wieder fit in den zweiten Teil der Präsentation über die Zusammenarbeit mit den Medien. Dabei bekamen wir die Aufgabe, einen Zeitungsartikel zu schreiben, den wir danach mit Herrn Fryderyk Potoczek auswerteten. Am Ende seiner Präsentation gab er uns noch viele wertvolle Tipps, wie wir zum Beispiel auch geschäftliche E-Mails schreiben können und so noch besser mit anderen Organisationen unserer Region zusammenarbeiten können. Kurz bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten, aßen wir noch ein paar Kekse. Danach begaben wir uns wieder auf den Weg. Leicht rutschend und zum Glück unversehrt kehrten wir nach Hause zurück.