Die Pupils sind am Mittwoch, 22.03.2017, Gastgeber für Schüler der teilnehmenden Schulen des INTERREG-Projekts. Es reisen jeweils 6 Schüler der anderen 2 sächsichen und 4 polnischen Schülerfirmen in Begleitung ihrer Betreuer an. Auf dem Programm stehen eine Präsentation der regionalen Marke der Lausitz, ein Workshop und der Besuch des Zuse-Computer-Museums in Hoyerswerda.

interreg_polska-saksonia_en_cmyk
Das Projekt wird durch die Europäische Union aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramm INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 sowie aus den Landesmitteln des Freistaates Sachsen finanziert.