Am 22.09.2017 fand das dritte Arbeitstreffen der Schülerreiseagenturen im Rahmen des INTERREG-Projektes des SBA statt.
Um 9.30 Uhr trafen zwei Schüler der jeweiligen Schülerreiseagenturen im Augustum-Annen-Gymnasium ein. Das Treffen begann mit einer herzlichen Begrüßung bei Kaffee, Tee und Keksen.
Anschließend begann um 10.00 Uhr die Arbeit mit einem Brainstorming zu den Eigenschaften der Standbetreuung. Es knüpfte eine Gruppenarbeit an, wobei die einzelnen Gruppen eine Checkliste zur Vorbereitung des Stand-Teams erstellten. Nachdem die Ergebnisse der Gruppen unter viel Lob verglichen wurden, teilten wir uns nochmals auf, um in Rollenspielen mögliche Szenen an einem Messestand auszudenken und später darzustellen.
Pünktlich um 12.00 Uhr gingen wir gemeinsam Mittagessen zur Pizzeria Capri. Dabei wurde sich munter unter den polnisch- und deutschsprachigen Schülern unterhalten und es wurden viele freundschaftliche Kontakte geknüpft.
Gestärkt begannen wir um 13.15 Uhr die zweite Arbeitsphase, in der wir uns die Szenen gegenseitig präsentierten. Anschließend werteten wir diese wieder gemeinsam aus. Da wir noch ein wenig Zeit hatten, besuchten wir zum Schluss … und schauten uns die Aula der Schule genauer an, weil dort auch die im Dezember stattfindende Tourismusmesse
Um 15.00 Uhr verabschiedeten wir uns alle voneinander, und jede Schülerreiseagentur trat ihren Heimweg an.

Das Projekt wird durch die Europäische Union aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramm INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 sowie aus den Landesmitteln des Freistaates Sachsen finanziert.